Mittwoch, 27. Januar 2016

Death Hawks "Grim-eyed-goat"

Tolles Stück. Ist allerdings nichts für Leute, die solche Stimmen nicht mögen. Leicht theatralisch, aber nicht heavy-rock-mäßig wie Uriah Heep.

Sonntag, 24. Januar 2016

The People's temple

Hier noch was im Stil von Brian Jonestown Massacre. Habe ich über Umwege (facebook sieh einer an!) bekommen.

Schneefrau ist übrigens aufgetaut. Wollte die Restbestände wegräumen (Augen, Mund, Nase), habe aber nur 1 Auge gefunden. Wühlmäuse sind noch geschockt, deshalb keine Aufwühlungen gesichtet.

Donnerstag, 21. Januar 2016

The Staches mit ihrem Album "Machine"

Tolle Band aus der Schweiz. Vorher noch nie was von denen gehört. Tolle Scherbler!

Mittwoch, 20. Januar 2016

Habe heute den letzten Schnee ausgenutzt und eine Schneefrau gebaut, hier ist das Resultat:

 




Artikel über blaue Skulptur in Worpswede im Weser-Kurier 


Worpswede Skulpturenpark Altes Rathaus Skulpturen verändert "Schalke 04" © Hans-Henning Hasselberg

Ich fand diese Aktion ganz toll. Macht das Ganze richtig witzig.

 Da wir hier auf dem Dorf leben, ist der Schalke-Fan, der das gemacht hat, bestimmt bald geoutet.
Die Künstlerin sollte froh sein, dass sich jemand "aus dem Volk" so intensiv mit Ihrem Werk auseinandersetzt hat. Nun ist es eine "soziale Skulptur/Plastik"!

Sonntag, 17. Januar 2016

Dolly Rocker Movement "Light Ride"

Eine meiner Lieblingsgruppen. Mal wieder gehört und immer noch geliebt. Schande, dass ich die vergaß, but "better late than never".

Hier noch'n Tipp, und zwar ein Eli Pop mit seinem Album "It's all around". Bringt irgendwie den Surf-Aspekt mit rein.

Eli Pop "Icarus"

Freitag, 15. Januar 2016

Joco "Why didn't I see"

 Sehr seltsam, dass dieses an und für sich ganz niedliche Stück von Joco, in die Ausscheidung für den European Song Contest gekommen ist. Hm. Obwohl ich nicht glaube, dass es das Gewinner-Stück sein wird. In diesem Contest sind eher die kräftigen Stimmen gefragt und flashige Interpreten.

Samstag, 9. Januar 2016

Snowy dunes "Turn around"


Ein bißchen Stoner Rock gefällig? Ansonsten wünscht der "integrierte Alf auf heimischem Vogel" allen ein friedvolles 2016:




Uther Pendragon 

Eine fantastische "Neuentdeckung" aus San Francisco nach so vielen Jahren. 
Vieles, was früher verschüttet war, war es auch zu Recht - allerdings nicht diese Platte. Toll.



Dienstag, 5. Januar 2016

Webseite Doug Hream Blunt

Einer der "lost" artists, den ich dank Spotifys Vorschlägen heute zum ersten Mal gehört habe. Gefällt mir super. Hier einer seiner "Hits" auf YouTube. Eigentlich wollte ich "Ride the Tiger" reinstellen, aber das ist gesperrt. Aber auch dieser Track spiegelt seinen speziellen Stil wider. Bemerkenswert.

Doug Hream Blunt "Caribbean Queen"




 

Samstag, 2. Januar 2016

The Veils "The Pearl"

Obigen Ohrwurm gerade gehört.
Was Ruhiges passt zu meiner Stimmung. Gestern war solch ein schönes Wetter mit ganz viel Sonnenschein. Ideal, um eine kleine Fahrradtour ins Moor zu unternehmen, aber leider auch, um richtig schön hinzufallen (Bahnschienen natürlich), was mir dann auch gelungen ist. Peng! Mit allem Drum und Dran: Atemnot, Schwindel usw. Vom dicken linken Knie nicht zu reden. Und das an den Feiertagen, wo es nirgendwo Dienst gibt! Die Versicherungen sind schnell dabei, einem eine Police unterzujubeln, aber Notleitungen gibt es nur für Autos. Erst am Montag kann ich erfragen, was das Kleingedruckte überhaupt bedeutet. 
Zum Glück gibt es jede Menge hilfsbereite Mitbürger, die einem wieder auf die Beine helfen und auch nach Hause fahren.

Gerade aus der Unfallambulanz in Osterholz-Scharmbeck zurück: in meinem Knie ist offensichtlich nix gebrochen. Glück gehabt, die Schwellung wird mit den einschlägigen Mitteln irgendwann auch zurückgehen. Eins muss man ja diesem Krankenhaus lassen. Lange nicht so unheimliche Wartezeiten wie in Bergisch Gladbach oder Köln und dazu noch nette Behandlung.